Herzlich Willkommen in unserem historischen Hotel Adler in Rudolstadt

Majestätische Übernachtung im Zentrum Rudolstadts für jedermann!

Am Fuße der Heidecksburg gelegen, fügt sich das Hotel Adler harmonisch ins Ensemble der Altstadt Rudolstadts ein. Die unmittelbare Lage am Alten Markt und die direkte Nähe zum Rathaus geben Auskunft über die Tradition des Hauses, welches bereits im sechzehnten Jahrhundert errichtet wurde. Unsere 36 Hotelzimmer vereinen stilvolles Ambiente und die Vorzüge von Modernität, sodass Ihre Übernachtung im Zentrum der Residenzstadt Rudolstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Ganz gleich, ob eine Städtereise, eine Geschäftsreise oder ein Familienurlaub geplant ist, das Hotel Adler bietet mit seinen Zimmerkategorien Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Anlass. In unserer Lobby können Sie den Tag Revue passieren lassen, während Sie Ihr Auto oder Fahrrad in Sicherheit wissen. Der hoteleigene und teils überdachte Parkplatz ist über eine Toreinfahrt zu erreichen und steht Ihnen während Ihres Aufenthaltes kostenfrei zur Verfügung. Fahrräder hingegen können in einem Fahrradraum abgestellt werden, der nur Gästen und dem Hotelpersonal zugänglich ist. Dank des Fahrstuhls können Sie die zwei Etagen des Hotels nach einem ereignisreichen Tag bequem erreichen.

Hotel Adler: Der Geschichte auf der Spur und die Vorzüge der Moderne genießen!

Das im Zentrum Rudolstadts liegende Hotel blickt auf eine fünfhundertjährige Geschichte zurück. Schätzungen zufolge öffnete der damalige Gasthof Zum Schwarzen Adler um 1512 seine Pforten, damit Einheimische und Durchreisende verköstigt werden konnten. Obwohl der Gasthof 1542 restlos niederbrannte, geben die Aufzeichnungen Auskunft über die Wiedereröffnung im selbigen Jahr. Nachdem Rudolstadt 1571 zur Residenzstadt des Hauses Schwarzburg- Rudolstadt ernannt wurde, begann die kulturelle Blütezeit der Stadt im Schwarzatal. Vor diesem Kontext scheint es nicht verwunderlich, dass der Gasthof bereits 1601 ein Ausschankprivileg erhielt, das den Ausschank von fremden Weinen und Bieren erlaubte. Nachdem der Gasthof Mitte des achtzehnten Jahrhunderts verkauft wurde, avancierte es zu einem der beliebtesten Gast- und Rasthäuser in ganz Rudolstadt. Eine solch beliebte Unterkunft rief selbstredend auch populäre Gäste herbei. Im Oktober des Jahres 1817 übernachtete Goethe laut eines Tagebucheintrags im Hotel Adler, da er sich scheinbar intensiv mit der baulichen Situation der Heidecksburg befasste. Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde eine Posthalterei im Untergeschoss des Adlers eingerichtet. Mittels Pferdekutschen erfolgte der Postversand in andere Städte Thüringens. Für Durchreisende wurden sog. Passagierstuben erbaut. Obwohl die einstigen Fremdenzimmer nach 1945 als Büroräume der Handelsorganisation genutzt wurden, konnte der Gasstättenbetrieb bis kurz vor der deutschen Wiedervereinigung erhalten bleiben. Seit 2009 wird das Hotel Adler von der Familie Dittrich betrieben. Das Wort Stagnation ist den Besitzern fremd, sodass stetig an der Modernisierung und am Komfort gearbeitet wird, damit Ihr Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, das Sie in vollen Zügen genießen können.

Anfahrt: ÖPNV oder eigener PKW – so gelangen Sie bequem zu uns!

Hier klicken: Anreise mit dem eigenen PKW

Sollten Sie mit dem eigenen PKW anreisen und einen der hoteleigenen, kostenfreien sowie teils überdachten Parkplätze nutzen wollen, geben Sie bitte folgende Adresse in Ihr Navigationsgerät ein, um zu der Toreinfahrt des Parkplatzes zu gelangen.

Bitte beachten Sie das es sich hierbei um eine Einfahrt mit beschränkter Höhe von 2,70m handelt.

Hotel Adler

Mauerstraße 2

07407 Rudolstadt

Hier klicken: Anreise mit der Bahn

Der Bahnhof ist circa 250 Meter von unserem Hotel entfernt, sodass Sie einen Fußweg von maximal fünf Minuten einplanen sollten.